Fernkurse - zeitlich und räumlich unabhängig lernen!

-   Beginn
-   Lernmittel
-   Bearbeitungszeit
-   Abschluss und Prüfung
-   Praxisausbildung
-   Kosten - Allgemeines
-   Anmeldung

Wir waren 1991 Deutschlands erste Wassersportschule, welche die Theorie zu allen Wassersportführerscheinen auch im Fernkurs anbot und haben deshalb heute umfangreiche Erfahrungen.

In unseren Fernkursen lernen Sie im Kontakt und im Austausch mit Ihrem Fernkursausbilder. Es sind keine virtuellen Kurse, bei denen Sie auf sich gestellt klar kommen müssen. Sie können z.B. jederzeit bei uns anrufen oder uns eine Mail senden und sich Sachverhalte erklären lassen. Übungsaufgaben, die Sie uns zur Korrektur zusenden, garantieren, dass Sie immer am Ball bleiben und dass Sie wissen, wo Sie im Lernprozess stehen.

Sofern nicht anders angegeben, umfassen die Fernkurse die Theorieausbildung zum jeweiligen Führerschein.

Beginn

Nach Abschluss eines Ausbildungsvertrages und Eingang einer Anzahlung bekommen Sie von uns die ersten beiden Lektionen zugeschickt. Mit diesen Lektionen senden wir Ihnen einen aufgegliederten Lehrplan, nach dem Sie dann Ihre Zeit ausrichten können. Die Lektionen sind so aufgebaut und formuliert, dass Sie den Stoff im Selbststudium erlernen können. Wo es besonders auf das Verständnis von Zusammenhängen ankommt, gibt es Übungsaufgaben im Text, deren Lösung Sie eine oder zwei Seiten weiter finden.

Am Ende jeder Lektion folgt ein umfangreicherer Übungsteil, den Sie bearbeiten und uns zur Korrektur zusenden. Wir schicken Ihnen die korrigierten Bögen mit Erläuterungen und Kommentaren zurück, gleichzeitig erhalten Sie die nächste(n) Fernkurslektion(en) mit zugehörigen Übungsaufgaben. Wenn Sie es, z.B. aus Zeitgründen wünschen, senden wir Ihnen auch den kompletten Fernkurs in einer Sendung zu.

Wenn Sie Fragen haben oder etwas mündlich erläutert haben möchten, könne Sie uns während der üblichen Geschäftszeiten jederzeit anrufen, oder eine E-Mail senden.

Sie können alle Fernkurse per Post oder per E-mail absolvieren. Die jeweiligen Vor- und Nachteile: Per Post bekommen Sie alles bereits in Papierform, Sie brauchen nichts mehr auszudrucken; wenn Sie außerdem ungern am Bildschirm arbeiten, ist dies die für Sie geeignetere Variante. Per E-mail kann alles schneller abgewickelt werden, die Postlaufzeiten entfallen, Sie können die Arbeit nach Wahl bequem am Bildschirm erledigen oder sich Teile ausdrucken; diese Version ist für Sie auch preisgünstiger, da wir die Kosten niedriger ansetzen können und Sie außerdem die Postgebühren für die Rücksendungen der Übungsaufgaben sparen.

zurück


Lernmittel

Zusätzlich zu den Fernkursunterlagen benötigen Sie die gleichen Lernmittel wie bei einem Vor-Ort-Kurs. Lehrbücher und andere Unterlagen sind in den Fernkurskosten nicht enthalten, da unsere Fernkursteilnehmer/innen diese in vielen Fällen bereits teilweise oder komplett angeschafft haben. Erforderliche Lernmittel können Sie bei uns bestellen, im Wassersportfachhandel und teilweise auch im Buchhandel erwerben. Wir senden Ihnen gern eine genaue Preisliste zu, die ungefähren Kosten - der genaue Betrag ist je nach Kurs unterschiedlich und abhängig von der Wahl des Lehrbuchs, der Art des Navigationsbestecks usw. - finden Sie bei den Fernkursinfos zu den einzelnen Führerscheinen im Menü links.

Übrigens: Keines der uns bekannten im Handel erhältlichen Lehrbücher ist für ein Selbststudium geeignet, auch fast alle elektronischen Lehrmittel erfüllen diese Voraussetzung nicht, auch wenn manche zum 'Büffeln' des Fragenkataloges im Endspurt vor der Prüfung sicher helfen können. Außerdem fehlt in diesen Fällen die erforderliche persönliche Betreuung.

zurück


Bearbeitungszeit

Wir betreuen alle Fernkurse bis zur bestandenen Prüfung, maximal über einen Zeitraum von 6 Monaten. Falls aus wichtigen Gründen (Krankheit, unerwartete berufliche Veränderung o.ä.) eine Verlängerung notwendig ist, sprechen Sie uns an, vielleicht finden wir eine Möglichkeit ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Die Frage nach dem tatsächlichen Zeitbedarf ist naheliegend und wird auch häufig gestellt. Sie ist aber schwer allgemein zu beantworten, da die Bearbeitungsdauer ganz von der individuell verfügbaren Zeit, evtl. vorhandenen Vorkenntnissen, dem persönlichen Lerntempo und sonstigen Rahmenbedingungen abhängt. Der 'Rekord' beim Fernkurs Sportbootführerschein-See vom Kursbeginn bis zur Prüfung beträgt 10 Tage (und das aus Spanien mit Anreise zur Prüfung!), bei manchen Kursteilnehmern ist aber auch ein halbes Jahr nicht ausreichend, wenn es unerwartete terminliche Schwierigkeiten gibt. Als groben Richtwert kann man für einen Fernkurs jeweils etwa 2-4 Monate rechnen, bei der Theorie zum Sportbootführerschein-Binnen Motor ist es etwas weniger.

zurück


Abschluss und Prüfung

Alle Theorieprüfungen können Sie bei einem Prüfungsausschuss Ihrer Wahl in der Nähe Ihres Heimatortes ablegen, über Adressen und Kontakte informieren wir Sie. Sie müssen also für diese Prüfungen nicht nach Maasholm kommen, sondern können alles bequem von zuhause aus erledigen.

Die Prüfungen zum Sportbootführerschein-Binnen Motor und zum Sporbootführerschein-See sind aber auch bei einem Prüfungsausschuss in unserer Nähe als Gesamtprüfung möglich. Dazu buchen Sie dann die Praxisausbildung bei uns. Auf die Preise bekommen Sie, wenn Sie die Theorie bei uns im Fernkurs absolviert haben, 10% Nachlass (außer SKS-Ausbildungstörns).
Letzteres gilt auch, wenn Sie nach Beendigung Ihres Fernkurses zunächst die Theorieprüfung ablegen und erst eine Weile später die Praxisausbildung und -prüfung absolvieren.

Die Prüfungsgebühren sind in den Fernkursgebühren nicht enthalten, da diese nicht von der Ausbildungsstätte erhoben werden, sondern direkt beim jeweiligen Prüfungsausschuss rechtzeitig vor der Prüfung beglichen werden müssen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Änderungen zu den Sportbootführerscheinen.

zurück


Praxisausbildung

Die Praxisausbildung mit abschließender Praxisprüfung für SBF-Binnen, SBF-See und Sportküstenschiffer- schein (SKS) ist sowohl bei uns und einem Prüfungsausschuss in der Region, als auch bei einer anderen Ausbildungsstätte und einem Prüfungsausschuss Ihrer Wahl im Bundesgebiet und teilweise auch im Ausland möglich. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die zulässigen Fristen, innerhalb derer beide Prüfungen erfolgreich absolviert werden müssen, nicht überschreiten (vgl. bei den einzelnen Führerscheinen). Alle Teilprüfungen müssen bei Prüfungsausschüssen des gleichen Verbandes abgelegt werden (DSV oder DMYV), da die Verbände bestandene Prüfungsteile gegenseitig nicht anerkennen.

Wie oben unter 'Abschluss und Prüfung' bereits aufgeführt, können Sie die Prüfungen zum Sportbootführerschein-Binnen Motor und zum Sporbootführerschein-See auch als Gesamtprüfung ablegen.
Wer einen Fernkurs SBF-See oder SBF-Binnen belegt hat, erhält bei uns auf die Preise der zugehörigen Praxisprüfung 10% Nachlass.

Die Theorie- und Praxisprüfung zum SKS sollten getrennt abgelegt werden, da die gleichzeitige Vorbereitung auf beide Prüfungsteile wegen des vorhergehenden Praxistörns schwierig ist und die Prüfungsausschüsse an der Küste aus organisatorischen Gründen oft auch separate Termine für Theorie- und Praxisprüfung anbieten. Grundsätzlich ist aber eine Gesamtprüfung an einem Termin möglich.

zurück


Kosten - Allgemeines

Fernkurse werden von uns intensiv betreut und erfordern annähernd oder genau den gleichen Aufwand pro Teilnehmer/in wie Vor-Ort-Kurse. Trotzdem konnten wir für die meisten Fernkurse die Kosten niedriger halten als für die entsprechenden Präsenzkurse. Anzahlung ist jeweils die halbe Kursgebühr.
Die Kosten für die einzelnen Kurse einschließlich Lernmaterial- und Prüfungskosten finden Sie unter den Infos zu den einzelnen Fernkursen im Menü links.

zurück


Anmeldung

Wenn Sie sich für einen Fernkurs entscheiden, senden wir Ihnen gern unser Anmeldeformular zu!

zurück